4. November 2021

|

Kategorien: Rückblicke

Babylonisches Interkulturelles Fußballturnier

30.10.2021

Über Sport lernt man sich kennen und baut Vorurteile ab. Deshalb hat der Babel e. V. die Veranstaltungsreihe des Interkulturellen Fußballturniers ins Leben gerufen. Babel e.V. hat dafür beim Quartiersmanagement Alte Hellersdorfer Straße Gelder aus dem Aktionsfonds beantragt. Angeschafft wurde u.a. Werbematerial und Trainingsgeräte.

Seit September bot das Haus Babylon jeden Mittwoch öffentliche Trainings auf dem Spielplatz an der Teupitzer Straße an. Mädchen und Frauen treffen sich um 16 Uhr am Haus Babylon, um in der Sporthalle der Jean-Piaget-Schule zu trainieren, wo anschließend nun auch das allgemeine Training abgehalten wird.

Am 30. Oktober fand das erste Babylonische Interkulturelle Fußballturnier mit mehr als 50 Teilnehmenden in 7 Mannschaften in der Turnhalle des Sartre Gymnasiums statt. Die Plätze 3 und 2 belegten die Mannschaften „Absolut“ und „U5″. Den ersten Platz erreichte diesmal das Team „Halamadid“.

Doch schon am 12. Dezember geht es mit dem 2. Babylonischen Interkulturellen Fußballturnier weiter.

Bis dahin kann fleißig trainiert werden.